Pflegesachleistungen

Pflegesachleistungen  werden von der Pflegekasse gewährt, wenn die häusliche Pflege eines Pflegebedürftigen durch die Beauftragung eines professionellen Dienstleisters, wie z.B. einem ambulanten Pflegedienst, sichergestellt wird. Die Vergütung dieser Dienstleistungen erfolgt direkt durch die Pflegekasse. Weil der Pflegebedürftige sich um die Abrechnung mit der Pflegekasse nicht kümmern muss, spricht man von einer Sachleistung.

Die Höhe der monatlichen Pflegesachleistungen richtet sich nach dem festgestellten Pflegegrad.

► s. Kapitel "Pflege durch einen ambulanten Pflegedienst" und "Geldleistungen der Pflegeversicherung"

Pflegesachleistungen

Pflegesachleistungen  werden von der Pflegekasse gewährt, wenn die häusliche Pflege eines Pflegebedürftigen durch die Beauftragung eines professionellen Dienstleisters, wie z.B. einem ambulanten Pflegedienst, sichergestellt wird. Die Vergütung dieser Dienstleistungen erfolgt direkt durch die Pflegekasse. Weil der Pflegebedürftige sich um die Abrechnung mit der Pflegekasse nicht kümmern muss, spricht man von einer Sachleistung.

Die Höhe der monatlichen Pflegesachleistungen richtet sich nach dem festgestellten Pflegegrad.

► s. Kapitel "Pflege durch einen ambulanten Pflegedienst" und "Geldleistungen der Pflegeversicherung"

    Seite vorlesen

    Suche

    Weiterempfehlen

    GoogleMySpaceFacebookTwitterE-MailFavoriten